Manifestieren – ein Channel mit Babaji

Seid gegrüßt im göttlichen Wunder, das Ihr seid!

In Eurem Wissen, in Euren Sein ist LEBEN und dieses Leben versucht Ihr zu leben, aber Ihr lebt nicht. Ihr seid im Versuch stecken geblieben. Es ist ein Stillstand eingetreten, den Ihr nicht als Stillstand erkennen könnt, denn das Leben geht weiter, so meint Ihr. Und das Leben geht weiter,doch oft ohne Euch.

Ich bin heute hier, um von dem Wollen und dem Willen des ALLEINEN in Euch zu klären, denn wisst, Euer Wille ist auch der Wille des ALLEINEN, aber der Wille in Euch hat nichts zu tun mit dem Wollen im Außen von Euch. Das Wollen ist das zwanghafte Glauben an Müssen. Der Wille in Euch, verbunden mit dem Herzen der Liebe, ist das tiefe Einlassen in Gott. Und so wollt Ihr und damit entscheidet Ihr Euch gegen Euren Willen. Mit dem Wollen ist Trennung gegeben. Mit dem Willen des Herzens ist Einheit ins Fließen gebracht. Die Unterscheidungist sehr einfach.

Wollen ist immer etwas, was Euch fern ist. Der Wille im Einklang mit dem Herzen, ist immer etwas, was schon in Euch vorhanden ist.

Wollen ist Trennung. Willen ist Einheit. Ja, es mag wie eine Gratwanderung für Euch aussehen, es mag für Euch diese Unterscheidung schwierig sein und doch werdet Ihr sie bemerken,wenn Ihr hineinfühlt. Ein Beispiel:

Ihr wollt ein Haus. In dem Ihr dieses Haus wollt, ist es schon außerhalb von Euch, ist es schon in weite Ferne gerückt, ist es schon verloren, ehe es überhaupt angefangen hat zu sein und so wird es sich nicht für Euch sichtbar manifestieren, ganz im Gegenteil, es verschwindet, aber Eure Sehnsucht bleibt, die Sehnsucht des Wollens. Und so brennt sich diese Sehnsucht immer tiefer in Euch ein und Ihr wollt weiterhin und wollt. Ihr seid bereit viel zu tun für das Erreichen dieses Wollens und dann… wenn Ihr durch viel Mühe es doch geschafft habt, das Gewollte zu erlangen, dann wollt Ihr es nicht mehr, dann macht es Euch keine Freude mehr, denn es war imMangel erschaffen.

Nun… gehen wir zu dem Willen im Herzen.
Dieser sanfte, doch mächtigste Wille im Universum, leicht und doch von stärkster Absicht, dieser Wille nun ist beharrlich und doch voller Liebe. Gut.. auch hier im Willen des Herzens ein Haus, sanft und liebevoll, doch bestimmt. Dieses Haus nun wird in Euren Herzen eins mit Euch, es IST bereits ohne Druck ohne Zwang. Ihr wisst es, jeder von Euch weiß dies tief innen und so könnt Ihr Geduld haben. Geduld heißt hier nicht Stillstand, Geduld heißt hier nicht warten, Geduld heißt hier zu empfangen, denn Ihr empfangt in der Liebe, die Ihr seid. Und so ist es wiederum diese Liebe, die Ihr Euch zugesteht, wie empfangsbereit Ihr seid. Und so ist die Erfüllung bereits geschehen, denn Gott in Euch weiß, so wie Ihr in Euch wisst. Und so ist nichts anderes zu tun, als zu SEIN. In diesem SEIN ist alles, in diesem SEIN wollt Ihr nicht mehr, denn Ihr habt bereits.

Nun.. Ihr geht diese Schritte in Euer SEIN. Jeder seine großen oder kleineren Schritte, jeder mit Vertrauen und jeder mit Zweifeln, aber jeder von Euch hier geht diese Schritte. Beobachtet Eure Gedanken. Wenn sie wollen und indem sie dies denken, so sagt Euch: „Gott erfüllt mich“. Beobachtet sodann Eure Gedanken, ob sie weiterhin wollen und so sagt wieder: „Gott erfüllt mich“ und fühlt sodann, wie sie ablassen vom Wollen, denn Ihr und Gott seid EINS. Gottes Wille ist auch Euer Wille. Gott ist Fülle und Ihr seid nicht weniger. Und so ist Wollen außerhalb von Euch und Gott in Euch.

Geht an diese Lektion heran und lasst nicht locker. Der Wille des Herzens in Euch wird sodann immer stärker,immer fühlbarer und das Wollen in Euch wird sodann immer schwächer, immer leiser. Eure Glückseligkeit erhöht sich um ein Vielfaches. Lasst ein meine Worte in Eure Herzen und lasst ein die Weisheit, die Ihr seid.

Segnungen in Euch – lasst sie geschehen!

Die Pyramiden-Energie

Anfang September wird ein neuer Workshop mit Metatron starten. Es wird um die Pyramiden-Energie gehen, eine Heilreise ist es, die einen jeden ein Stückchen weiter ins Bewusstsein führt.

Wer schon früher bei diesen Workshops dabei war, der weiß, wie hoch die Frequenzen in dieser Reise, eine ganz eigene Reise, schwingen. Wir gehen in die Pyramide, in die große und entdecken dort ein weiteres Puzzle-Teilchen von uns selbst.

Metatron ist eine Wesenseinheit, die in sehr hohen Schwingungen weilt. Zusammen mit der Pyramiden-Energie finden sich so manche stürmische Augenblicke, heilsame Augenblicke 🙂

Wir dürfen gespannt sein – haltet die Mützen fest, ein angenehmer und wirbelnder Wind ist auf dem Weg zu uns!

Neu und doch nicht neu – ein herzliches Willkommen auf Pegasus-Waitipi!

Falls hier neu herein geschaut wird, dann mag hier alles neu und frisch erscheinen. Für diejenigen, die meine Seite schon kennen, ist es auch ein Neu, hat sich doch hier alles verändert, will auch sagen “vereinfacht”.

Ein herzliches Willkommen also allen Neuen und nicht ganz so Neuen! Ein jeder mag sich inspirieren lassen, so mancher mag auch mit seinem Kommentar diese Seiten bereichern.

Es wird mir Freude sein, die einzelnen Texte zu schreiben, zu channeln und mir selbst auch immer wieder die Öffnung des Herzens zu schenken.

Liebe ist nicht das, was wir beschreiben, Liebe ist das, was sich in uns offenbart.